THERME MERAN

 
3667

terme_merano

Die Stadt Meran ein mildes Klima, fast ein Mittelmeerklima, ungewöhnlich für die Alpen. Das Klima und die Thermalquelle haben die Stadt ein berühmter und begehrter Kurort für viele Krankheiten machen werden. Außerdem sind sie auch gut, um sich zu entspannen und wohl zu sein. Thermalwasser ist reich an wohltuenden Inhaltsstoffen wie Schwefel, Jod, Chlor, Eisen, Kalzium und anderen Stoffen, die bei Gelenksentzündung helfen.

Das Wasser hilft auch bei Störungen im Atemtrakt, weil sie antiseptische und für das  Immunsystem anregende Eigenschaften haben. Thermentourismus stieg in Meran auch dank den Forschungen von Wissenschaftler und Ärzte, die bestätigten die wohltuenden Eigenschaften der warmen natürlichen Thermalquellen, zum Beispiel enthalten die in Vigiljoch Radon.

In fünfziger Jahren des 19. Jahrhunderts hat man ganz viel gemacht, um diesen Entdeckungen aufzuwerten. So wurde die Therme Meran eröffnet, wo man immer noch heute  Whirlpool,  Inhalationen und Fangokur machen kann.

Condividi su: